Kontakt

Hanuschgasse 1A/1
2540 Bad Vöslau
sales@learnhead.com
+43.2252.700 717

Social Network

Facebook

Social Media

Rechtliche Angaben über das Unternehmen

 

Art & Zweck der Gesellschaft ist das Betreiben und Bereitstellen von Internetdiensten und Internetplattformen, die Vermittlung von über Internet und Intranet angebotenen Diensten, die Organisation und Durchführung von dem Gesellschaftszweck dienlichen Off- und Online- Veranstaltungen sowie der Handel mit Waren aller Art.

Hanuschgasse 1A/1

2540 Bad Vöslau

AUSTRIA

LearnHead GmbH

Finanzamt Baden – Mödling

UID: ATU68073407

LG Wiener Neustadt

FN 399825d

Geschäftsführer: Christian Gassner

Die auf den Websites der LearnHead zur Verfügung gestellten Informationen werden unter Beachtung größter Sorgfalt laufend aktualisiert und ergänzt. Dennoch kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der angegebenen Daten übernommen werden, da eine zwischenzeitlich eingetretene Änderung nicht gänzlich auszuschließen ist. Dies gilt ebenso für sämtliche Websites Dritter, auf die durch einen Hyperlink verwiesen wird. Für dort enthaltene Informationen (fremde Inhalte) zu denen mittels Hyperlink lediglich der Zugang zur Nutzung vermittelt wird, ist die LearnHead nicht verantwortlich.

Die LearnHead schließt demnach jegliche Haftung im oben genannten Zusammenhang aus.

Inhalt und Gestaltung der Websites der LearnHead sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich und nach Belieben der LearnHead von autorisierten Personen geändert oder ergänzt werden. Die Vervielfältigung der enthaltenen Daten und Informationen bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der LearnHead.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ihr Vertragspartner ist die LearnHead GmbH mit Sitz Hanuschgasse 1A/1, 2540 Bad Vöslau, Firmenbuchnummer: 399825d, Landesgericht Wiener Neustadt (nachfolgend „LearnHead”). LearnHead stellt ihre Produkte und Dienstleistungen ausschließlich unter Einbeziehung der nachfolgenden Geschäftsbedingungen zur Verfügung.

 

(1) Vertragsgegenstand

LearnHead betreibt eine modular aufgebaute, webbasierte e-Learning Software. Bei dieser urheberrechtlich geschützten Software handelt es sich um eine webbasierte e-Learning Software, die es ermöglicht, die unterschiedlichen Lernmethoden eines Unternehmens mit einer webbasierenden Softwarelösung zu bedienen. LearnHead stellt diese Software zur Nutzung über das Internet als Software as a Service-Lösung (kurz SaaS-Lösung) zur Verfügung, sodass der Kunde die Software der LearnHead als SaaS-Lösung unter seiner eigenen Marke und mit seinen eigenen Inhalten als White-Label nutzen kann.

Gegenstand des Vertrages ist die Nutzung dieser SaaS-Lösung in Form einer e-Learning Plattform sowie damit verbundene weitere Leistungen (nachfolgend „Anwendung”) von LearnHead durch den Kunden.

Die Anwendung kann von dem Vertragspartner von LearnHead (nachfolgend „Kunde”) direkt auf einer von LearnHead für den Kunden bereitgestellten Domain endgeräteunabhängig genutzt werden.

 

(2) Pflichten von LearnHead

2.1 LearnHead räumt dem Kunden das nicht übertragbare, nicht ausschließliche, nicht unterlizensierbare und zeitlich befristete Nutzungsrecht an der Anwendung in der jeweils gültigen Anwendungsversion ein. Der Funktionsumfang der Anwendung hängt von den vom Kunden gewählten Leistungen ab.

2.2 LearnHead wird dem Kunden die Nutzung der Anwendung über das Internet ermöglichen. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Überlassung der Software, des Quellcodes der Anwendung oder Teilen davon.

2.3 LearnHead wird die Datenverbindung der Server von LearnHead zum Internet pflegen und die Anwendung, nach Maßgabe von § 4 dieser Geschäftsbedingungen, pflegen und aktualisieren.

2.4 Sofern für die Nutzung der Anwendung Zugangsdaten (Benutzername, Passwort, etc.) erforderlich sind, wird LearnHead dem Kunden diese spätestens mit Übergabe der Anwendung, mitteilen. Als Zugangsdatum gilt auch ein Weblink, über den der Kunde selbst Benutzernamen und/oder Passwort vergibt.

2.5 Eine Anpassung der Anwendung an die konkreten Bedürfnisse des Kunden ist nur bei entsprechender Vereinbarung und nur gegen ein zusätzliches Entgelt geschuldet.

 

(3) Support, Schulungen

3.1 Für Fragen rund um die Anwendung und zur Unterstützung der Plattform-Administratoren, bietet LearnHead ein Support Desk an, der per Email unter support@learnhead.com von Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 19:00 Uhr erreichbar ist.

3.2 Supportleistungen von LearnHead an Endverbraucher kann der Kunde optional buchen. Hierfür gilt die jeweils aktuelle Preisliste.

3.3 Bei Übergabe der Anwendung erhält der Kunde eine Einschulung von LearnHead. Die Übergabe und Einschuldung erfolgen per Telefon sowie über TeamViewer oder ein anders dafür geeignetes Mittel.

3.4 Falls gewünscht, bietet LearnHead zusätzlich kostenpflichtige Schulungen und Workshops für seine Kunden an oder unterstützt diese bei der Implementierung der vom Kunden gelieferten Inhalte.

 

(4) Pflege der Anwendung; Verfügbarkeit

4.1 LearnHead ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Anwendung zu ändern, anzupassen und weiterzuentwickeln, insbesondere um sie dem technologischen Fortschritt, rechtlichen Vorschriften oder den Bedürfnissen der Kunden anzupassen. Die Art der Anpassung der vertragsgegenständlichen Anwendung (Update, Upgrade o.ä.) obliegt LearnHead.

4.2 LearnHead bemüht sich, die Anwendung an sieben Tagen pro Woche für jeweils 24 Stunden pro Tag uneingeschränkt und störungsfrei zur Verfügung zu stellen. Die Abrufbarkeit von Anwendung und Inhalt sowie die Erreichbarkeit der Server kann jedoch aus technischen oder anderen Gründen, insbesondere wegen erforderlicher Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten, höherer Gewalt oder einer schuldhaften Vertragsverletzung des Kunden eingeschränkt sein. Eine bestimmte Erreichbarkeit der Anwendung wird von LearnHead nicht geschuldet.

4.3 LearnHead wird Anpassungen, Änderungen und Ergänzungen der Anwendung, soweit technisch und organisatorisch möglich, außerhalb der üblichen Geschäftszeiten von 09:00 bis 18:00 Uhr durchführen.

 

(5) Datahosting, Datensicherung

5.1 Der Kunde hat die Möglichkeit, mithilfe der Anwendung Daten virtuell abzulegen, hierauf zuzugreifen und diese Daten anderen Nutzern innerhalb der Anwendung zugänglich zu machen. LearnHead trägt dafür Sorge, dass der Kunde die Möglichkeit hat, auf seine gespeicherten Daten zuzugreifen.

5.2 Bei Abschluss eines kostenpflichtigen Abonnements wird dem Kunden Speicherplatz zur Verfügung gestellt, der sich nach der Anzahl der Anwender richtet.

5.3 LearnHead wird die Daten des Kunden sichern und vor Zugriff unbefugter Dritter schützen, insbesondere durch Vorkehrungen gegen Datenverlust bei Computerabsturz und zur Verhinderung des unbefugten Zugriffs Dritter auf die Daten des Kunden. Zu diesem Zweck wird LearnHead regelmäßig Backups durchführen und gleichfalls in angemessenen zeitlichen Abständen, die im Ermessen von LearnHead liegen, die Daten des Kunden auf Viren überprüfen und Firewalls installieren bzw. aktualisieren.

5.4 Die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen – insbesondere DSG2000 – sind LearnHead bekannt. LearnHead wird die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes in ihrer jeweils geltenden Fassung einhalten.

5.5 LearnHead trifft hinsichtlich der vom Kunden übermittelten und verarbeiteten Daten keine Verwahrungs- oder Obhutspflicht. Für die Beachtung der handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen ist allein der Kunde verantwortlich.

5.6 Der Kunde bleibt in jedem Fall Alleinberechtigter an den Daten und kann während der Vertragslaufzeit von LearnHead jederzeit, nach Kündigung des Vertrages innerhalb der Frist des § 6 Abs. 3 dieser Geschäftsbedingungen, die Herausgabe einzelner oder sämtlicher Daten verlangen. LearnHead weist auf das Zurückbehaltungsrecht bei offenen Rechnungen hin. Die Herausgabe der Daten erfolgt per elektronischem Datenversand durch LearnHead. Für den Datenversand können weitere Kosten anfallen, die der Kunde zu tragen hat.

 

(6) Löschung und Sperrung von Daten und Nutzerkonten

6.1 Der Kunde kann die von ihm gespeicherten Daten jederzeit löschen.

6.2 LearnHead kann die Anwendung und/oder das Nutzerkonto und/oder gespeicherte Inhalte des Kunden löschen oder durch geeignete Maßnahmen sperren, wenn die ernsthafte Sorge besteht, dass Inhalte von dem Kunden im Widerspruch zu § 7 Abs. 5 bis 7 dieser Geschäftsbedingungen hochgeladen oder verbreitet worden sind.

6.3 LearnHead wird die Anwendung sowie die vom Kunden mithilfe der Anwendung gespeicherten Daten nach Beendigung des Vertragsverhältnisses unverzüglich sperren und 30 Tage nach Beendigung des Nutzungsvertrages endgültig löschen. Auf Mitteilung des Kunden, werden ihm die von ihm gespeicherten Daten innerhalb der vorgenannten Frist per elektronischem Datenversand übermittelt. Eine unterbliebene Mitteilung gilt als Zustimmung zur Löschung der Daten.

 

(7) Mitwirkungspflichten des Kunden

7.1 Für die fristgerechte Bereitstellung seiner Internetverbindung und funktionstüchtiger Soft- und Hardware ist der Kunde selbst verantwortlich.

7.2 Über Funktionsstörungen der Anwendung wird der Kunde LearnHead unverzüglich unter Angabe der näheren Umstände des Auftretens der Funktionsstörung, ihrer Auswirkungen und möglicher Ursachen informieren.

7.3 Änderungen seiner Daten, insbesondere der Rechnungsanschrift, wird der Kunde LearnHead unverzüglich mitteilen.

7.4 Sofern Zugangsdaten zur Verfügung gestellt werden, ist der Kunde verpflichtet, diese sorgfältig zu verwahren und eine Nutzung durch Dritte auszuschließen. Wenn die Zugangsdaten einem Unberechtigten zur Kenntnis gelangen, ist dies LearnHead unverzüglich mitzuteilen.

7.5 Der Kunde versichert, dass er keine Inhalte speichert und/oder öffentlich macht oder verbreitet, deren Vervielfältigung, Bereitstellung, Veröffentlichung oder Nutzung gegen geltendes Recht oder Rechte Dritter verstößt. Der Kunde versichert insbesondere, dass er über die erforderlichen Nutzungsrechte (insbesondere Urheber-, Marken- und Leistungsschutzrechte) verfügt. Dem Kunden ist es insbesondere untersagt, pornografische, diskriminierende, rassistische, ehrverletzende, verleumderische oder wettbewerbswidrige Inhalte zu speichern. Der Kunde verpflichtet sich, keine Inhalte zu speichern oder Dritten zugänglich zu machen, wenn dies gegen die geltenden Jugendschutzbestimmungen oder strafrechtliche Vorschriften verstößt.

7.6 Der Kunde wird jedwede Tätigkeit unterlassen, die geeignet ist, den Betrieb der Anwendung oder der dahinter stehenden technischen Infrastruktur zu beeinträchtigen und/oder übermäßig zu belasten. Dazu zählen insbesondere:

  • die Verwendung von Anwendung, Skripten oder Datenbanken in Verbindung mit der Nutzung der Anwendung;
  • das Blockieren, Überschreiben, Modifizieren, Kopieren, Ausdrucken oder ähnliche Vervielfältigung von Daten und/oder sonstigen Inhalten, soweit dies nicht für die ordnungsgemäße Nutzung der Anwendung erforderlich ist.

7.7 Das Kopieren, Ausdrucken oder ähnliche Vervielfältigung der Software selbst, im Ganzen oder in Teilen, sind gänzlich untersagt.

7.8 Der Kunde verpflichtet sich, LearnHead von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art freizustellen, die aus der Rechtswidrigkeit von Inhalten resultieren, die der Kunde über die Anwendung gespeichert oder Dritten zugänglich gemacht hat. Die Freistellungsverpflichtung umfasst auch die Verpflichtung, LearnHead von Rechtsverteidigungskosten (z. B. Gerichts- und Anwaltskosten) vollständig freizustellen.

 

(8) Verarbeitung personenbezogener Daten

8.1 Der Kunde stimmt der Erfassung von personenbezogenen Daten im Verwaltungssystem von LearnHead ausdrücklich zu. Die Erfassung dieser personenbezogenen Daten dient der Verwaltung des Kundenkontos. Zugriff auf diese Verwaltung hat nur LearnHead. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, der Kunde hat hierzu seine Zustimmung gegeben oder LearnHead ist hierzu kraft Gesetzes oder aufgrund einer gerichtlichen Entscheidung verpflichtet. Das Vorstehende bezieht sich nicht auf die Erfassung von Daten, die nicht direkt auf den Kunden zurückzuführen sind.

8.2 Verarbeitet der Kunde im Rahmen dieses Vertragsverhältnisses personenbezogene Daten, so ist er für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verantwortlich. LearnHead wird die vom Kunden übermittelten Daten nur im Rahmen der Weisungen des Kunden verarbeiten. Sofern LearnHead der Ansicht ist, dass eine Weisung des Kunden gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt, wird der Kunde hierauf unverzüglich hingewiesen. LearnHead bietet dem Kunden optional die verschlüsselte Übermittlung der Daten an.

8.3 Zugangsdaten (Benutzernamen und Kennwörter), die dem geschützten Datenzugriff durch den Kunden dienen, dürfen unbefugten Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Mitarbeiter von LearnHead dürfen nur dann Kenntnis von den Zugangsdaten oder Zugriff auf von dem Kunden gespeicherte Daten erhalten, wenn dies zur Durchführung dieses Vertrages zwingend notwendig ist.

 

(9) Nutzungsrechte

9.1 Der Kunde erhält das nicht ausschließliche, nicht unterlizensierbare und zeitlich befristete Recht zur Nutzung der Anwendung im Rahmen des vereinbarten Leistungsumfangs.

9.2 Vervielfältigungen, zu denen insbesondere auch der Ausdruck des Programmcodes, im Ganzen oder in Teilen, zählt, darf der Kunde nicht anfertigen.

9.3 Der Kunde darf keine Änderungen an der Anwendung vornehmen. Die Dekompilierung der überlassenen Anwendung ist unzulässig.

9.4 Der Kunde räumt LearnHead für die Dauer der Vertragsbeziehungen ein räumlich und inhaltlich unbeschränktes, unwiderrufliches auf Dritte übertragbares, nicht exklusives, unentgeltliches Nutzungsrecht an den über die Anwendung eingestellten Inhalten ein, soweit dies für die Erfüllung ihrer Vertragspflichten erforderlich ist.

 

(10) Mängel

10.1 Der Kunde ist verpflichtet, die Anwendung und deren Funktionsweise unverzüglich im Anschluss an die Übergabe zu prüfen und allfällige Mängel in Textform, unter genauer Beschreibung des Fehlers, bekannt zu geben. Erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach Übergabe keine Bekanntgabe von Mängeln, so gilt die Anwendung als vollumfänglich abgenommen. Die Beseitigung von Mängeln die erst nach dieser Frist aufgezeigt werden, kann LearnHead verrechnen.

10.2 Unter Berücksichtigung der Erheblichkeit entscheidet LearnHead nach eigenem Ermessen Fehler bzw. Funktionsstörungen an der vertragsgegenständlichen Anwendung unverzüglich oder erst im Rahmen des nächsten Updates zu beseitigen.

10.3 LearnHead haftet nicht für die Funktionsfähigkeit bei Stromausfällen und bei Ausfällen von Servern, die nicht in ihrem Einflussbereich stehen.

10.4 Unbeschränkte Haftung: LearnHead haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für leichte Fahrlässigkeit haftet LearnHead nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit von Personen.

10.5 Haftungsbeschränkung: LearnHead haftet bei leichter Fahrlässigkeit im Übrigen nur a) bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht), und b) der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten der Erfüllungsgehilfen von LearnHead.

 

(11) Geheimhaltung

LearnHead verpflichtet sich, über alle ihr im Rahmen der Vorbereitung, Durchführung und Erfüllung dieses Vertrages zur Kenntnis gelangten vertraulichen Vorgänge, insbesondere Geschäfts- oder Betriebsgeheimnisse des Kunden oder der Kunden des Kunden strengstes Stillschweigen zu bewahren und diese weder weiterzugeben noch auf sonstige Art zu verwerten, wenn sie hierzu nicht über die Einwilligung des Kunden verfügt oder aufgrund Gesetz oder richterlicher Entscheidung verpflichtet ist.

 

(12) Vertragslaufzeit; Kündigung

12.1 Soweit bei Beauftragung nicht anders vereinbart, werden Dauerschuldverhältnisse generell für die Dauer von 12 Monaten abgeschlossen. Das Vertragsverhältnis verlängert sich automatisch um weitere 12 Monate, sofern 3 Monate vor Ablauf keine schriftliche Kündigung des Kunden oder von LearnHead vorliegt. Ausreichend ist eine Kündigung per E-Mail.

12.2 LearnHead hat außerdem das Recht, den Vertrag / das Nutzungsverhältnis jährlich, unter Einhaltung einer Frist von einem Monat, ohne Angabe von Gründen, zu kündigen. Ausreichend ist eine Kündigung per E-Mail.

12.3 Daneben und darüber hinaus bleibt das Recht der Parteien, das Nutzungsverhältnis durch außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund zu beenden, unbenommen. Für LearnHead liegt ein wichtiger Grund zur Kündigung dieses Vertrages insbesondere dann vor, wenn der Kunde seine Verpflichtungen gemäß § 7 Abs. 4 bis 8 oder seine Zahlungsverpflichtung gemäß § 13 dieser Geschäftsbedingungen nachhaltig verletzt oder über das Vermögen des Kunden das Insolvenzverfahren eröffnet wurde oder dessen Eröffnung mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprechenden Insolvenzmasse abgelehnt worden ist.

12.4 Eine Stornierung von Webinaren, Seminaren sowie Workshops nach Buchung ist nicht möglich. Eine Ersatzperson kann jedoch jederzeit genannt werden.

 

(13) Vergütung, Preisanpassung, Fälligkeit, Aufrechnung

13.1 Die Höhe der geschuldeten Vergütung für die Einräumung der Nutzungsmöglichkeit an der Anwendung richtet sich nach der jeweils geschlossenen Vereinbarung und kann unter anderem von der Anzahl von der registrierten Anwender abhängen. Von der Vergütung nicht umfasst sind Mehraufwendungen und Zusatzleistungen nach diesen Geschäftsbedingungen oder sonstiger Vereinbarung, wie etwa ein Service-Level-Agreement, die gesondert zu vergüten sind.

13.2 Alle in diesen Geschäftsbedingungen, seinen Anlagen, Angeboten oder andernorts ausgewiesenen Preise sind Netto-Preise und verstehen sich zzgl. der geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

13.3 LearnHead wird dem Kunden die vertraglich geschuldete Vergütung monatlich im Nachhinein in Rechnung stellen. Alle Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen zur Zahlung fällig.

13.4 LearnHead ist berechtigt, bislang kostenfreie Leistungen einzustellen oder kostenpflichtig anzubieten und/oder die Vergütung für die von ihr kostenpflichtig angebotenen Leistungen nach billigem Ermessen erstmalig 6 Monate nach Abschluss dieses Vertrages zu erhöhen. Zu weiteren Erhöhungen der Vergütung ist LearnHead berechtigt, wenn die letzte Preiserhöhung mindestens 6 Monate zurückliegt.

13.5 Im Falle einer außerordentlichen Kündigung nach § 12 Abs. 3 dieser Geschäftsbedingungen durch LearnHead wird die Vergütung sofort zur Zahlung fällig, die LearnHead ansonsten für den Zeitraum einer ordentlichen Kündigung nach § 12 Abs. 1 bzw. § 12 Abs. 2 dieser Geschäftsbedingungen zustehen würde.

13.6 Eine Aufrechnung seitens des Kunden ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen möglich.

13.7 Sollte der Kunde seiner Zahlungspflicht nicht nachkommen, so behält sich LearnHead vor, den Gesamtbetrag, nach einmaliger Mahnung, fällig zu stellen und an einen Inkassopartner zu übergeben. Hat der Kunde bereits 3 Monate seine Rechnungen nicht bezahlt, so behält sich LearnHead vor, die Anwendung einzustellen bzw. zu sperren und einen entsprechenden Hinweis auf die Loginmaske der Anwendung zu stellen.

 

(14) Vertragsänderungen und Nebenabreden

14.1 Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Rechtsgültigkeit der Schriftform sowie der rechtsgültigen Unterzeichnung beider Vertragspartner. Dieses Formerfordernis kann weder mündlich noch stillschweigend aufgehoben werden oder außer Kraft gesetzt werden. Mündliche Nebenabreden – auch solche vor Vertragsabschluss – haben keinerlei Rechtswirksamkeit.

 

(15) Schlussbestimmungen

15.1 LearnHead ist berechtigt, diesen Vertrag mit allen Rechten und Pflichten auf ein Unternehmen ihrer Wahl zu übertragen. Die Übertragung wird 28 Tage, nachdem sie dem Kunden mitgeteilt wurde, wirksam.

15.2 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmen auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kunden, die unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.

15.3 LearnHead ist berechtigt, diese Geschäftsbedingungen zu ändern. Eine Änderung wird dem Kunden in Textform mitgeteilt, ohne dass die geänderten Bedingungen im Einzelnen oder die Neufassung der Bedingungen insgesamt übersandt oder sonst mitgeteilt werden müssten; es genügt die Unterrichtung über die Tatsache der Änderung als solche. Sofern der Kunde der Änderung nicht innerhalb von zwei Wochen nach Bekanntgabe der Änderung ausdrücklich und schriftlich widerspricht, gilt dies als Einverständnis mit der Änderung.

15.4 Auf den Vertrag ist ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar.

15.5 Gerichtsstand für alle sich aus diesem oder im Zusammenhang mit dem Vertrag ergebenden Streitigkeiten ist Österreich.

15.6 Eine aktuelle Fassung der AGB sind auf der Website von LearnHead http://www.learnhead.com/e-learning_unternehmen/ abrufbar.

 

(16) Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrags ungeachtet des Grundes hierfür rechtsunwirksam sein oder werden, so behalten die übrigen Bestimmungen ihre volle Gültigkeit und Wirksamkeit. Die unwirksame Bestimmung wird schnellstmöglich, soweit möglich und gesetzlich zulässig so geändert oder durch eine andere Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der ursprünglichen Bestimmung möglichst nahe kommt.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Rechtlicher Hinweis

Die auf den Webseiten der LearnHead zur Verfügung gestellten Informationen werden unter Beachtung größter Sorgfalt laufend aktualisiert und ergänzt. Dennoch kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der angegebenen Daten übernommen werden, da eine zwischenzeitlich eingetretene Änderung nicht gänzlich auszuschließen ist. Dies gilt ebenso für sämtliche Webseiten Dritter, auf die durch einen Hyperlink verwiesen wird. Für dort enthaltene Informationen (fremde Inhalte) zu denen mittels Hyperlink lediglich der Zugang zur Nutzung vermittelt wird, ist die LearnHead nicht verantwortlich.

.

Die LearnHead schließt demnach jegliche Haftung im oben genannten Zusammenhang aus. Inhalt und Gestaltung der Webseiten der LearnHead sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich und nach Belieben der LearnHead von autorisierten Personen geändert oder ergänzt werden. Die Vervielfältigung der enthaltenen Daten und Informationen bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der LearnHead.

 

Datenschutz

Mit Daten zu arbeiten ist Vertrauenssache und erfordert Verantwortung. Deshalb hält die LearnHead die strengsten Standards zum Schutz der Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten ein. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). Welche Daten wir erheben und was wir zum Schutz Ihrer Daten unternehmen, wollen wir Ihnen gerne nachfolgend erläutern.Diese Erläuterung gilt für alle durch die LearnHead betriebenen Portale.

 

1. Allgemeines

1.1 Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur speichern und verarbeiten, wenn und soweit dies für die Erfüllung und Verbesserung unserer Leistungen erforderlich ist. In der Regel werden wir diese Daten bei Ihnen selbst erheben und Sie dabei über den Zweck der Erhebung aufklären. Werden diese Daten nicht direkt bei Ihnen erhoben, werden wir Sie hierüber unterrichten. Dies gilt z. B. für Cookies, die wie nachfolgend beschrieben verwenden.

1.2 Wir passen diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit an eine veränderte Gesetzgebung oder Rechtsprechung an. Die aktualisierte Version gilt dann für jene Kunden, die sich nach der Veröffentlichung der neuen Datenschutzerklärung für unsere Dienste angemeldet haben.

 

2. Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung

2.1 Das DSGVO hat den Schutz personenbezogener Daten zum Gegenstand. Darunter fallen Daten, die Ihrer Person zugeordnet werden können (z.B. Ihr Name, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse). Informationen, die nicht direkt mit Ihrer tatsächlichen Identität in Verbindung gebracht werden können (wie z.B. die von Ihnen angezeigten Inhalte auf einer Webseite), fallen nicht darunter.

 

3. Wann und warum erfassen wir Informationen zu Ihrer Person?

3.1 Beim bloßen Besuch unserer Webseiten speichern wir standardmäßig – Ihre IP-Adresse, – die Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer), – die Webseiten, die Sie bei uns besuchen sowie – das Datum und die Dauer des Besuches – Browsertyp – Browser-Einstellungen – Betriebssystem. Diese Daten werden von uns zu statistischen Zwecken ausgewertet.

3.2 Wir verwenden Cookies, um Vorlieben der Besucher unserer Website zu ermitteln und um die Benutzung bequemer gestalten zu können, indem z.B. wiederholte Eingaben von Daten vermieden werden

3.3 Daneben speichern wir Ihre persönlichen Daten nur dann, wenn Sie uns diese von sich aus senden, also z.B. wenn Sie sich für den Dienst anmelden, Online-Formulare ausfüllen oder uns über die Kontaktseite eine Mitteilung schicken. In diesen Fällen fragen wir Sie nach bestimmten personenbezogenen Daten, die für die Erfüllung des Dienstes notwendig sind. Etwaige Pflichtangaben kennzeichnen wir dabei entsprechend, alle übrigen Angaben teilen Sie uns freiwillig mit.

3.4 Die Informationen, die über Sie bei der Registrierung bei LearnHead und bei der Nutzung unserer Dienste erfasst werden, helfen uns, Ihnen unsere Dienste bereitzustellen. Bestimmte Informationen, Angaben oder Inhalte, die Sie optional zur Verfügung stellen, können aber sensible Daten enthalten, beispielsweise Ihre ethnische Herkunft, Staatsangehörigkeit oder Religion. Unsere Kunden tun dies eigenverantwortlich und auf eigene Initiative – das Einstellen dieser Daten ist keine Pflicht. Auch wenn die Daten nur registrierte Mitglieder sehen können: Seien Sie sich jederzeit bewusst, dass Sie sich in einem öffentlichen Raum bewegen und gehen Sie verantwortlich mit Ihrer Privatsphäre um.

3.5 Haben Sie uns ausdrücklich Ihr Einverständnis erteilt, dann senden wir Ihnen Werbeangebote ausgewählter Geschäftspartner zu. Sollten Sie keine Angebote von uns oder von unseren Partnern wünschen, können Sie dies bei Ihrer Registrierung angeben oder uns dies zu jedem späteren Zeitpunkt per Email wissen lassen. Bitte sehen Sie dazu auch den Punkt 9:“Kontakt”.

3.6 Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden. Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

3.7 Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind. Um Sie zielgerichtet mit Informationen zu versorgen, erheben und verarbeiten wir außerdem freiwillig gemachte Angaben von Ihnen. Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung. Ihre Daten, die Sie bei der Newsletter-Registrierung bekannt geben, werden auf den Servern unseres Newsletterverarbeitungsanbieters Mailchimp (Rocket Science Group, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308) gespeichert, mit welchem wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß DSGVO haben. Den Newsletters können Sie jederzeit abbestellen indem Sie sich direkt über den entsprechenden Link in einem unserer Newsletter abmelden. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

3.8 Wir weisen darauf hin, dass zum Zweck des einfacheren Einkaufsvorganges und zur späteren Vertragsabwicklung vom Webshop-Betreiber im Rahmen von Cookies die IP-Daten des Anschlussinhabers gespeichert werden, ebenso wie Name, Anschrift und Zahlungsdaten des Käufers. Darüber hinaus werden zum Zweck der Vertragsabwicklung folgende Daten auch bei uns gespeichert: Lieferadresse, Zahlungsdatum. Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Kreditkartendaten/Zahlungsdaten an die abwickelnden Bankinstitute/Zahlungsdienstleister zum Zwecke der Abbuchung des Einkaufspreises, an das von uns beauftragte Transportunternehmen/Versandunternehmen zur Zustellung der Ware sowie an unseren Steuerberater zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Daten Name, Anschrift, gekaufte Waren und Kaufdatum werden darüber hinaus bis zum Ablauf der Produkthaftung (10 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

 

4. Keine Weitergabe an Dritte

4.1 Wir werden Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht an Dritte herausgeben, es sei denn, es besteht eine rechtliche Verpflichtung zur Herausgabe, z.B. aufgrund einer staatsanwaltschaftlichen oder gerichtlichen Verfügung.

 

5. Cookies

5.1 Cookies sind kleine Textdateien, die wir mittels Ihres Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir unterscheiden zwischen den folgenden Cookies: A) Session Cookie; der Session Cookie speichert die laufenden Daten des Besuchs unserer Website. Er unterstützt die Funktionalitäten der Website und wird nach Ihrem Besuch automatisch gelöscht. B) Persistentes Cookie; dieser Cookie zeichnet das Surfverhalten unserer Kunden auf unseren Seiten auf. Mit diesen Daten können wir z.B. Fehler lokalisieren und den Support verbessern. Dieser Cookie löscht sich automatisch nach einem bestimmten Zeitraum.

5.2 Die Hilfe-Funktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser erklärt Ihnen, wie Sie Ihren Browser so einstellen, dass dieser keine neuen Cookies akzeptiert, wie Sie sich durch Ihren Browser darauf hinweisen lassen können, wenn Sie ein neues Cookie erhalten oder auch, wie Sie sämtliche Cookies zurückweisen. Allerdings ist die korrekte Funktion unserer Website nur gewährleistet, wenn Sie Cookies für diese Seite zulassen, weshalb wir Ihnen empfehlen, die Cookie-Funktion eingeschaltet zu lassen.

 

6. Sicherheit und Archivierung

6.1 Wir bieten Ihnen in einzelnen Fällen, in denen Sie persönliche Daten an uns senden (beispielsweise bei der Übermittlung Ihrer Payment-Daten) die Möglichkeit, die Informationen verschlüsselt zu übertragen. Diese Verschlüsselung schützt die Vertraulichkeit des Datenaustauschs zwischen Ihnen und unserem Webserver und hilft, einen Missbrauch der Daten z.B. durch Abhören vorzubeugen. Als Verschlüsselungstechnik setzen wir SSL (Secure Socket Layer) ein. Dabei handelt es sich um eine anerkannte und weit verbreitete Technik. Ist die Übertragung der Daten nicht als durch SSL verschlüsselt gekennzeichnet, so erfolgt diese nach den üblichen Sicherheits-Standards der unverschlüsselten Übertragung.

6.2 Im Hinblick auf unsere Datenbanken wurden alle technischen Vorkehrungen getroffen, um Ihre Daten in einer gesicherten Umgebung zu archivieren. Der Zugriff auf Ihre Informationen ist wenigen ausgewählten Mitarbeitern vorbehalten und nur in bestimmten Fällen möglich. Das von Ihnen gewählte Passwort ist prinzipiell niemandem zugänglich. Bei Ihrer Registrierung angegebene persönliche Informationen, die nicht Bestandteil Ihres Profils sind, stehen Dritten nicht zur Verfügung und werden nicht an Dritte übertragen, verkauft oder ausgetauscht. Eine Ausnahme bilden die in dieser Datenschutzerklärung genannten Fälle, natürlich vorbehaltlich Ihrer zuvor erfolgten Unterrichtung und Einverständniserklärung oder mangels eines Widerspruchs Ihrerseits.

 

7. Einwilligung

7.1 Auf einigen unserer Seiten bitten wir Sie um eine Einwilligung in die Nutzung von Daten zu Werbezwecken. Jeder Kunde kann bei seiner Registrierung oder zu jedem späteren Zeitpunkt z.B. die Zusendung unseres Newsletters und/oder die Zusendung der Werbeangebote von Partnern per Mail und/oder auf sein Handy bestellen und diese Zusendungen jederzeit kostenfrei wieder abbestellen. Es ist jedoch nicht möglich, einige Informationsnachrichten z.B. zum Vertrag und Service für Kunden abzubestellen. Diese sind Bestandteil unseres Dienstes.

 

8. Ihre Rechte

8.1 Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

8.2 Selbstverständlich teilen wir Ihnen auf Anfrage mit, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Wir benötigen in diesem Fall einen ausreichenden Nachweis, dass Sie berechtigt sind, die Daten zu erfahren (Authentifizierung). Damit wird vermieden, dass Dritte Zugang zu Ihren Daten erhalten. Wir bemühen uns ständig um Richtigkeit und Aktualität Ihrer Daten. Sollten dennoch einmal falsche Informationen gespeichert worden sein, teilen Sie uns dies bitte mit, so dass wir diese umgehend berichtigen können.

 

9. Kontakt und Widerspruch

9.1 Sie können bestimmten Nutzungen Ihrer Daten, insbesondere der Nutzung zu Werbezwecken, auch widersprechen. Hierzu genügt eine Mitteilung an: office@learnhead.com oder LearnHead GmbH, Hanuschgasse 1A/1, 2540 Bad Vöslau.